Voices: nichts dahinterKunsthof ZurichWalk: 22. April 14 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Voices: nichts dahinter – Kunsthof Zurich
April 23 – May 13, 2017
Opening and Walk: April 22, 2017; 2pm
Adress: Counter Space, Röschibachstr. 24, 8037 Zurich (2nd Floor)

An der Eröffnung im Counter Space findet mit Stefan Pente ein Walk zum ehemaligen Kunsthof statt. Hierbei wird er verschiedene Orte performativ aktivieren.

Mit nichts dahinter (1993) realisierte Stefan Pente die erste künstlerische Arbeit im ehemaligen Kunsthof Zürich und läutete damit die 20 Jahre andauernde Ausstellungs- tätigkeit (1993 – 2013) des Kunstortes ein. In einem städtischen Aussenraum beherbergte die 180m2 grosse Baulücke, die sich in unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof befindet, zahlreiche künstlerische Projekte nationaler und internationaler Kunstschaffender. Stefan Pentes Arbeit entstand in einer Zeit, in der nach der Räumung des «Needle Park» am Platzspitz verschiedene Interessensgruppen den Kreis 5 intensiv vereinnahmten und die tiefgreifende Veränderung des Quartiers prägten.

Das Projekt Voices ist Teil einer Ausstellungs- und Veranstaltungs- reihe, die im Februar 2017 ihren Auftakt mit dem Basler Kunstraum «New Jerseyy» hatte. Die Reihe versteht sich als eine Recherche und Versuchsanordnung, die versucht den Initiationsmomenten verschiedener Kunstorte auf die Spur zu kommen und danach zu fragen, welches Wissen wir uns durch eine wieder-holende Aneignung im Hier und Jetzt über die jeweiligen Orte, ihre Arbeitsweisen, ihre Rezeption und die Zeit verschaffen können.

Mehr Informationen zum Projekt und zum Counter Space.

Contact print of Stefan Pente’s work nichts dahinter (1993)
© Archive Zurich University of the Arts. Photos: Istvan Balogh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.