Werkstattbesuch im Studio Vulkan Zürich

Schreibe einen Kommentar

„Mit den Landesausstellungen erzählt sich die Willensnation Schweiz ihre eigene Identität immer wieder neu. Nach der Expo der Landesverteidigung (1939), der Expo des Fortschritts (1964) und der Expo der Kreativität (2002) folgt nun die Expo des Lebensraums (2027). Sie handelt von Landschaft, Raum und Ressourcen und der Herausforderung, diese mittels Ideen, Infrastrukturen und Institutionen langfristig, nachhaltig und gemeinschaftlich zu nutzen.“ (aus dem Siegerkonzept)

Robin Winogrond ist Mitglied des Teams, das den Wettbewerb zur Expo27 in der Ostschweiz gewonnen hat und lädt am 14.06.16 um 18:30 ins Studio Vulkan ein. Mehr Informationen zum Konzept findet ihr hier, um Anmeldung wird gebeten, mehr Infos zum Anlass: Expo27 – Werkstattbesuch.

Gina Moser
Letzte Artikel von Gina Moser (Alle anzeigen)
KategorieSag's dem Netzwerk

von

Mit einer breiten Palette unterschiedlicher Medien inszeniert das 2000 gegründete Zürcher Atelier Geschichten im Raum: Bilder, 3D-Objekte, Exponate, Farben, Duft, Ton, Grafik, Licht und taktile Oberflächen unterstützen die Vermittlung kulturhistorischer und wissenschaftlicher Inhalte. Auch Kurz-Beratungen und Konzepte sind Teil des Angebotes. In Zusammenarbeit mit einem breiten Netzwerk von Fachleuten aus Kultur, Medien und Handwerk entstehen neue Blicke auf komplexe Themen und eine Plattform für einen regen Austausch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.