Passages littéraires: Anmeldungen bis zum 30. September!

Schreibe einen Kommentar

Übersetzungen ermöglichen den Zugang zu literarischen Werken, öffnen kulturelle Horizonte und geben Raum für interkulturellen Austausch. Der Verein Kulturvermittlung Schweiz, Pro Helvetia und die Literaturtage Zofingen organisieren am 20. Oktober gemeinsam eine Tagung zum Thema «Übersetzung» in der Literaturvermittlung.

Als Auftakt zur 10. Ausgabe der Literaturtage Zofingen findet in Zusammenarbeit mit Kulturvermittlung Schweiz und Pro Helvetia eine Tagung zum Thema Vermittlung mit Fokus auf die Übersetzung statt. Frankreich und die französische Sprache, Ehrengäste der Frankfurter Buchmesse 2017, prägen als „Invité d’honneur“ das Programm des Festivals mit.

Übersetzen verbindet und spielt in der mehrsprachigen Schweiz sowie im internationalen Kontext eine zentrale Rolle. Mit performativen Formaten, reflektiven Inputs sowie praxisorientierten Workshops können sich die TeilnehmerInnen mit den verschiedenen Facetten des Themenbereichs der Übersetzung in interkulturellen Kontexten auseinandersetzen. Sie wandern zwischen Sprachen und Kulturen und kommen miteinander in den Austausch.

Der Anlass nimmt Bezug auf die Tagung „Mediaziun zwischen le lingue, Journée professionelle de la médiation autour de la littérature“ vom 31. August 2017 in Morges und verbindet so thematisch wie auch über die eingeladenen Gäste die Deutschschweiz mit der Romandie.

„Passages littéraires“ richtet sich an LiteraturvermittlerInnen, Bibliothekare/innen, KulturvermittlerInnen, Lehrpersonen, AutorInnen, ÜbersetzerInnen, VerlegerInnen und interessiertes Fachpublikum.

Weiter zum Programm

Hier können Sie sich bis zum 30. September anmelden.

Bettina Riedrich

Bettina Riedrich

Kuratorin und Vermittlerin bei zwischendrin, Zürich
Ich bewege mich gerne im zwischendrin, dort, wo sich die Energie sammelt und etwas ins Fliessen kommt: Zwischen Besuchern und Objekten. Zwischen Fragen und Antworten. Zwischen Ideen und dem Versuch ihrer Verortung.
Bettina Riedrich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.